AUTOR

„Ich helfe anderen gern und empfinde es als meine grösste Freude im Leben, zu sehen, wie ein Mensch sich von den Schatten befreit, die seine Tage verdunkeln.“

L. Ron Hubbard studierte Mathematik und Kernphysik an der George Washington  Universität. Er bereiste in jungen Jahren China und Indien und machte sich mit den ältesten religiösen Philosophien unserer Zivilisation vertraut. Er war Schriftsteller, erforschte Lösungen für viele wesentlichste gesellschaftliche Probleme (Ausbildung, Drogen, moralische Werte). Seine Karriere als Autor erstreckte sich über mehr als 50 Jahre, in denen er über 250 Belletristik Titel in den verschiedensten Genres verfasste und 35 Millionen Worte an Sachbüchern zu Papier brachte. Letzteres ist das gewiss umfangreichste Werk der Moderne im Bereich des menschlichen Geistes und des Verstandes. Er beschrieb damit einen einzigartigen Weg zu wahrer geistiger Freiheit. Die Gesamtauflage seiner Werke beläuft sich auf 350 Millionen Exemplare in über 100 Sprachen, und besteht aus 3000 aufgezeichneten Vorträgen und 1.084 gedruckten Publikationen - darunter 19 New York Times Bestseller. Er hält damit die offiziellen Guinness Weltrekorde als der am meisten publizierte, sowie auch als der meist-übersetzte Autor. Der Geist seiner Hinterlassenschaft spiegelt sich aber vielleicht am deutlichsten in seiner folgenden Aussage wieder: Ich liebe es Menschen zu helfen. Es zählt für mich zu den größten Freuden meines Lebens, wenn ich sehe, wie sich eine Person von den Schatten befreit, die seine Tage verdunkeln. Diese Schatten erscheinen ihm so dicht und lasten so schwer auf ihm, dass er in höchstem Masse erleichtert ist, wenn er feststellt, dass er durch sie hindurchsehen und gehen, und damit wieder das Licht der Sonne genießen kann. Und ich bin dabei ebenso erfreut wie er.

„Die Dianetik ist, was sie ist. Und sie kann in ihrer Gesamtheit am besten mit der Beschreibung ‚Ein Verstehen des Menschen‘ zusammengefasst werden. Es ist uns egal, ob sie eine Wissenschaft ist oder nicht. Es ist uns egal, ob sie besser unter „Abenteuer" oder „Geheimnis" einzureihen wäre. Es interessiert uns allerdings, ob sie verbreitet und bekannt wird, denn überall dort, wo sie hingelangt, verschwindet die Sklaverei.

DERJENIGE VERSTAND, DER SICH SELBST VERSTEHT, IST DER VERSTAND EINES FREIEN MENSCHEN.

Er ist nicht länger anfällig für zwanghaftes Verhalten, gedankenloses Ausführen von Befehlen und versteckte Sticheleien. Er fühlt sich in jeder Umgebung zu Hause und nirgends als Fremder. Er ist der Löser von Problemen und der Schöpfer von Spielen. Ein Verstand, der versklavt ist, ist schwach. Ein Verstand, der frei ist, ist mächtig. Und alle Macht, die es gibt, ist durch Freiheit definiert und in Freiheit enthalten.“ – L. Ron Hubbard

Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Suchen Sie erneut